... ökologisch denken & Heizkosten senken!

 

  • Senken Sie Ihre Heizkosten in einem behaglichen Zuhause!

    Senken Sie Ihre Heizkosten in einem behaglichen Zuhause!

  • Einblastechnik - Die Dämmtechnologie für Ihre Zukunft!

    Einblastechnik - Die Dämmtechnologie für Ihre Zukunft!

  • Schneller, einfacher und kostengünstiger Ausbau! Wir sind Ihre Trockenbau-Profis

    Schneller, einfacher und kostengünstiger Ausbau! Wir sind Ihre Trockenbau-Profis

Oberste Geschossdecke

Fotolia 48106225 XSDurch mangelhaft gedämmte „oberste Geschossdecken“, entweicht viel Wärme, wenn die darüber befindlichen Räume nicht beheizt werden. Die fehlende Dämmung beeinträchtigt in der Heizperiode erheblich den Wohmkomfort. Daraus entstehende erhöhte Heizkosten, können durch eine bessere Dämmung problemlos eingespart werden.

Der Gesetzgeber schreibt die Dämmung der obersten Geschossdecke in der EnEV (Energie-Einspar-Verordnung) zwingend vor!

 

Fazit:


Erhöhte Heizkosten durch entweichende Wärme.

Übersicht der Dämmmöglichkeiten:

  • Geschossdecke begehbar
    Isofloc-Dämmhülsen-System
  • Geschossdecke „nicht“ begehbar
    Dämmstoff offen Aufblasen
  • Geschossdecke mit Hohlraum
    Dämmstoff in Hohlräume zwischen Holzbalken einblasen

 

Unsere Lösung - Geschossdecke begehbar - Dämmhülsen


Dämmhülsen Die begehbare effektive Dämmung für die oberste Geschossdecke. Auf druckfesten Dämmhülsen werden OSB- oder zementgebundene Spanplatten so miteinander verbunden, dass eine stabile Oberfläche entsteht. Die Dämmung unter den Platten erfolgt mit Zellulose- oder Steinwoll-Dämmstoff effizient und fugenlos im Einblasverfahren. Wärmebrücken, wie bei konventionellen Holzbalkenkonstruktionen, gibt es beim Dämmhülsen-System nicht. Die Tragkraft der Hülsenkonstruktion beträgt ca. 1,5 t / m² gedämmter Fläche.

 

 

 

Vorteile

  • Durch Dämmstoffstärken von bis zu 40 Zentimeter können Wärmeverluste extrem minimiert werden.
  • Der Dachboden kann nach der Dämmung genauso genutzt werden wie vorher.
  • Im Vergleich zu Konstruktionen mit Kreuzbalkenlage oder Holzstempeln ist die Dämmhülsen-Konstruktion nahezu wärmebrückenfrei.
  • Diese Dämmmaßnahme rechnet sich innerhalb weniger Jahre.
  • Die Heizkosten werden stark reduziert.
  • Die unter dem Dachboden befindlichen Räume werden behaglicher.
  • Es wird weniger CO2 emittiert.
  • Die Belastung der Bewohner durch die Arbeiten ist sehr gering.
  • Es können ökologische Produkte verwendet werden.
  • Ein nachträglicher Ausbau und Wiederverwenden des Dämmmaterials ist möglich.

Unsere Lösung - Geschossdecke "nicht begehbar"

Auf die gegebenenfalls alte vorhandene Dämmstofflage wird  ein neuer Dämmstoff aus Zellulose- oder Steinwollfasern fugenlos und effizient über einen Einblasschlauch aufgeblasen. Die vorhandenen Laufstege werden entsprechend der Dämmstoffstärke erhöht. Außer bei geschlossenen Holzdeckenkonstruktionen sind in der Regel keine zusätzlichen Dampfbremsschichten notwendig. Vorhandene Dämmstofflagen, welche aufgrund von Fugen hinterlüftet und daher wirkungslos waren, erzielen - in Einblasdämmstoff eingebettet - wieder ihre Dämmwirkung.

 

 

Unsere Lösung - Geschossdecke mit Hohlraum

Ab 4 cm Hohlschichtstärke können die leeren Zwischenräume der Holzdecke lückenlos mit Einblasdämmstoffen verfüllt werden. Dazu werden Einblaslöcher von oben durch die Holzschalung gebohrt oder 1 bis 2 Dielenbretter demontiert, um den verborgenen Hohlraum zu erreichen. Luftschichten in Deckenkonstruktionen müssen auch dann zwingend mit einem Einblasdämmstoff verfüllt werden, wenn von oben auf die Decke Dämmstoffe aufgebracht werden sollen. Nur so werden durch Hinterlüftung verursachte Wärme-Verluste vermieden.

kontaktWir freuen uns auf Ihren Anruf: 0178 - 550 92 00

Wir sind hauptsächlich tätig in: Bad Essen - Bad Oeynhausen - Bad Salzuflen - Barsinghausen - Beckum - Bielefeld - Bückeburg - Bünde - Detmold - Diepenau - Diepholz - Enger - Extertal - Garbsen - Gütersloh - Halle (Westfalen) - Hameln - Hannover - Herford - Hille - Höxter - Kalletal - Lage - Lemgo - Leopoldshöhe - Löhne - Lübbecke - Melle - Minden - Münster - Oelde - Oerlinghausen - Osnabrück - Paderborn - Petershagen - Porta Westfalica - Rahden - Rheda Wiedenbrück - Rinteln - Spenge - Springe - Stadthagen - Steinhagen - Stolzenau - Uchte - Warendorf - Werther - Wunstorf